Themenspezifische Fragen

Soll ich einen Weichschalenkoffer oder lieber einen Hartschalenkoffer kaufen?

Das kann man pauschal nur schwer beantworten. Es kommt hierbei schlicht und einfach auf die Reise an, welche unternommen werden soll. Besonders das Transportmedium spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Bei Flugreisen sollte generell eher von Weichgepäck abgesehen werden. Es ist nämlich leider nicht unwahrscheinlich, dass dieses starke Gebrauchsspuren oder gar Schäden davonträgt. Hier ist Hartschalengepäck definitiv die bessere Wahl. Diese Aussage bestätigen auch viele Fluglinien. Wenn man allerdings mit dem Auto verreisen möchte, so sind Weichschalenkoffer generell geeigneter. Sie lassen sich nämlich wesentlich einfacher in den Kofferraum packen und können den dortigen Belastungen in der Regel auch gut standhalten. Für was für einen Koffertyp man sich also letztendlich entscheidet, ist eine situationsabhängige Angelegenheit.

Was ist die beste Koffermarke?

Auch diese Frage lässt sich konkret nicht beantworten. Es gibt nämlich eine Vielzahl an Koffermarken. Dazu zählen auch einige ausgesprochen gute, die jegliche Qualitätsstandards erfüllen. Dennoch gibt es einige Marken, welche uns persönlich besonders gefallen und die wir auf jeden Fall als sehr gut erachten. Deren Produkte wurden auf unserer Seite bereits mehrfach getestet, sodass Sie sich möglicherweise bereits denken können, von welchen Anbietern wir hier sprechen. Die Rede ist nämlich von HAUPTSTADTKOFFER, Samsonite, Travelite, American Tourister und noch so einigen anderen. Dazu zählt beispielsweise auch EMINENT. Der taiwanesischen Kultmarke haben wir dabei sogar einen eigenen Blogeintrag gewidmet. Alles in allem muss dennoch gesagt werden, dass es schlichtweg nicht die beste Koffermarke gibt. Vielmehr gibt es einige sehr gute Marken, die einen erbitterten Kampf um die Vorherrschaft führen.

Was darf alles in mein Handgepäck?

Die Antwort auf dieser Frage befindet sich in unserem Ratgeber. Die Veröffentlichung erfolgte am 1 April 2017 und nein, es handelt sich hierbei nicht um einen Scherz. Im Artikel wird explizit behandelt was Sie nicht in Ihr Handgepäck packen sollten und was passieren sollte, wenn sich dort doch etwas Verbotenes finden sollte. Wenn Sie also an diesem Thema interessiert sind, können wir Ihnen nur guten Gewissens dazu raten, einen Blick auf unseren Blogeintrag zu werfen. Eine bessere Antwort auf diese Frage, werden Sie womöglich nirgendwo anders finden.

Kann ich auch richtige Schnäppchen ergattern?

Das hängt natürlich auch immer davon ab, was Sie persönlich als richtiges Schnäppchen bezeichnen. Wir testen Gepäckstücke in allen Preiskategorien. Das zählt nicht nur für unsere Reise– und Hartschalenkoffer, sondern auch für die Trolleys, das Polycarbonatgepäck, den Reisetaschen, den Rollenrucksäcken und natürlich den Handgepäckstücken. Es ist also auf jeden Fall für jeden Geldbeutel etwas dabei. Falls Sie allerdings nach reduzierter Ware suchen, so ist prinzipiell auch das gut möglich. Starke Preisreduzierungen sind bei unseren Partnern nämlich keineswegs selten, sodass Sie sich möglicherweise einfach nur ein wenig umschauen müssen. Außerdem haben wir in unserem Magazin einen Preisvergleich eingebaut, sodass Sie direkt zwischen den unterschiedlichen Anbietern vergleichen können.

Sollte ich eine Reisegepäckversicherung abschließen?

Da ein Flug ohnehin meist sehr teuer ist, möchte man hierfür eigentlich kein zusätzliches Geld aufwenden. Da ist es durchaus verständlich, dass viele Menschen auf eine Reisegepäckversicherung verzichten. In den meisten Fällen ist eine solche auch gar nicht notwendig. Sollte das Gepäck nämlich verloren gehen, so erhält man von der Fluggesellschaft eine Entschädigungspauschale. Diese ist allerdings auf einen Maximalbetrag gedrosselt. Sollte man also besonders teures Transportgut bei sich tragen, lohnt sich zusätzlich eine Versicherung. Bei Zug- oder Schiffsreisen, sollte man prinzipiell nie auf eine entsprechende Versicherung verzichten. Über mögliche Bestimmungen, sollte man sich allerdings unbedingt im Voraus informieren. Auch sollte man nicht zur erstbesten Versicherung greifen. Ein wenig Recherche oder ein Versicherungsvergleich, ist hier also auf jeden Fall sehr sinnvoll.