Jack Wolfskin Schulranzen: Classmate im Test

Der Schulranzen von Jack Wolfskin mit der Bezeichnung “Classmate” ist, so wie es bei den Gepäckstücken von Jack Wolfskin meistens der Fall ist, auch für den Outdoor-Bereich geeignet. Das ist beispielsweise von Vorteil, wenn ein Schulausflug in den Wald ansteht. Der Schulranzen wurde aus Polyester gefertigt. Natürlich haben wir einen näheren Blick auf das Material geworfen und konnten dabei feststellen, dass dieses überdurchschnittlich resistent ist. Risse, Löcher oder vergleichbare Schäden sind nicht zu erwarten. Und zwar selbst dann nicht, wenn draußen nach Herzenslust herumgetobt wird. Auch bei schlechtem Wetter muss man sich mit dem Schulranzen nicht verstecken. Dieser ist nämlich witterungsbeständig und kommt in solchen Situationen zurecht. Das Material erweist sich als wasserabweisend. Auch durch die Reißverschlüsse gelangt kein Wasser in den Schulranzen. Dadurch, dass sogar ein verstärkter Boden zur Verfügung steht, braucht man sich um starken Wind keine Gedanken zu machen. Ein sicherer Halt ist in jeder Hinsicht gegeben.

Vorteile
Hoher Komfort durch Rundumpolsterung
Speziell für Grundschulkinder konzipiertes Tragesystem
Wasserabweisendes Material + Reißverschlüsse
Feine graue Nuancen beim Design
Nachteile
Nur in 3 Farben erhältlich

 

Gelber Amazon Button

Zusammengebaut aus allen Elementen

Das Testverfahren:

1. Wie bewerten Passanten und ein geschultes Team die Optik und den ersten Eindruck des Ranzens? Befragung unter vorgegebenen Kriterien. Wirkt dieser Hochwertig? Würden Sie, wenn Sie ein Kind hätten, diesen Schulranzen in Betracht ziehen? Was gefällt Ihnen besonders gut und was würden Sie ändern? Die Probanden durften nur ein Feld pro Fragestellung ankreuzen.

2. Konnten wir in unserem Testverfahren besondere Erfahrungen machen? Ein Kind “Felix” (Name abgeändert) wurde mit dem Rucksack erstmalig vertraut gemacht.

3. Wie äußert sich der alltägliche Gebrauch des Schulranzens? Wie ist die Ausstattung und welchen Komfort kann er aufweisen? Hierzu wurde eine rein subjektive Analyse mit unserem Team durchgeführt. Dieser Schritt umfasst generell die Handhabung, es gab jedoch keine externe Befragung dazu.

4. Kann der Schulranzen äußeren, degenerativen Einflüssen, wie z. B. das über einen Boden hinter sich herziehen, standhalten? An dieser Stelle legen wir das Augenmerk auf die Einzelteile. Hier kommen beispielsweise Druck- und andere Formen von Abnutzungsverfahren zum Einsatz.

5. Wie schneidet der Schulranzen bei herkömmlichem und außergewöhnlichem Wetter ab? Lässt der Classmate von Jack Wolfskin Feuchtigkeit oder gar Wasser durch? Viele Kriterien werden bei diesem Verfahren einbezogen. Hier geht es meistens nicht vergleichend zu anderen Schulranzen zu, wir testen eher die Angaben des Herstellers.

 

So hat der Jack Wolfskin Classmate abgeschnitten:

1. Leider stehen nur drei Farben/Farbkombinationen zur Auswahl: Grün, Grau/Orange und Pink. Zumindest ist die Farbauswahl so groß, dass für Mädchen und Jungen ein passendes Modell zur Verfügung steht. Die Optik gefiel uns bis auf diesen Punkt wirklich gut. Das Design wurde schön umgesetzt und vor allem die grauen Feinheiten sind wirklich gelungen. Die Personen, an die die Fragen gestellt wurden, (insgesamt 50 Probanden, davon 8 mit Kindern – darunter 25 Männer und 25 Frauen) empfanden den Rucksack zu 90% als “sehr gut” – “gut” und würden ihn ihren Freunden weiterempfehlen. und würden es in Betracht ziehen, sich diesen vor dem Kauf genauer anzusehen. Besonders gefallen hat Ihnen: “Die Qualität des Materials” (31 Stimmen), “die Ausstattung” (8 Stimmen) und das Gewicht “11 Stimmen”. Lediglich 5 Probanden empfanden den Schulranzen als “Nicht altersgemäß” (Drei Stimmen), “qualitativ nicht hochwertig” (Eine Stimme) und “sonstiges” (Eine Stimme). Keine Person konnte sich zu Änderungswünschen äußern. Das empfanden wir als sehr merkwürdig, da erfahrungsgemäß zumindest 3-5% der Testpersonen einen Änderungswunsch mitteilen.

2. Wir konnten die Erfahrung machen, dass sich die Polsterung deutlich von gleichwertig beworbenen Konkurrenzprodukten, abhebt. Der Komfort für den Probanden “Felix” (9 Jahre alt) wurde von ihm als “30.000 mal besser” beschrieben, als bei seinem jetzigen Ranzen. Wir fragten Felix auch, ob er sich eine andere Farbe wünschen würde. Seine Antwort lautete “Ja ich fände den Rucksack in Rot besser”. Bis zum Zeitpunkt unserer Frage hat er von sich aus jedoch ncihts dazu gesagt. Fragen Sie Ihr Kind am besten nach seiner Lieblingsfarbe, denn so irrelevant das für uns klingt, Ihr Kind wird es Ihnen danken, da seine Prioritäten anders gesetzt sind.

3. Dank des Tragesystems, welches gezielt auf die Anatomie von Kindern ausgerichtet wurde, ist ein guter Tragekomfort fast schon garantiert. Hinzukommt eine Komplettpolsterung, die für das nötige Maß an Gemütlichkeit sorgt und den Rücken schont. Sogar der Handtragegriff ist überdurchschnittlich angenehm. Der Schulranzen kann zur Not also auch so transportiert werden.

4. Der Schulranzen weist eine hervorragende Qualität auf. Alle unsere Belastungstests wurden mit Bravour bestanden. Sie können guten Gewissens davon ausgehen, dass der Ranzen die Grundschulzeit überstehen wird. Das konnten wir in unserem Rucksack Test an zahlreichen Punkten feststellen. Zudem sorgt der verstärkte Boden für das nötige Maß an Stabilität. Toll!

5. Schlechtes Wetter ist bei diesem Schulranzen kein größeres Problem. Weder das Material noch die Reißverschlüsse lassen Wasser durch. Das Schulmaterial ist demnach gut geschützt. Es wurden keine weiteren Versprechungen vom Hersteller garantiert, daher haben wir an dieser Stelle keine weiteren Tests durchgeführt.

 

Gelber Amazon Button

Rundumpolsterung für mehr Tragekomfort

Wer einen auszeichneten Schulranzen für sein Kind wünscht, der wird mit dem Jack Wolfskin Classmate nichts falsch machen. Dank seiner Rundumpolsterung wird gewährleistet, dass zu jedem Zeitpunkt ein sehr guter Tragekomfort gegeben ist. Das Tragesystem wurde sogar gänzlich auf die Anatomie von Grundschulkindern abgestimmt. Somit werden selbst lange und beschwerliche Transportwege vereinfacht. Doch nicht nur die Polsterung sorgt für ein hohes Maß an Gemütlichkeit. Auch der Handtragegriff hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Dieser bietet eine alternative Transportmöglichkeit. Das ist z. B. dann nützlich, wenn der Schulranzen irgendwo verstaut werden muss. Durch praktische Reflektoren wird zudem gewährleistet, dass die Kinder sich sicher in der Dunkelheit bewegen können. Sie werden nämlich (u. a.) von Auto- und Motorradfahrern erkannt. Dadurch wird die Unfallgefahr stark reduziert. Durch die separaten Fächer und Taschen stehen zudem ausreichend Unterteilungsmöglichkeiten zur Verfügung. So lernen die Kinder früh sich zu organisieren.

 

Eine schicke Optik in drei Farben

Der Jack Wolfskin Classmate ist in einer pinken, grau/orangenen und einer grünen Ausführung erhältlich. Somit steht sowohl ein Modell für Mädchen als Schulranzen Classmate

auch eins für Jungen zur Verfügung. Im Grunde handelt es sich aber um Unisex-Modelle, sodass theoretisch die 3 Farben geschlechtsunabhängig getragen werden können. Die Optik ist wirklich schick und eignet sich besonders gut für Schulkinder, die sich von kindlichen Motiven nicht angetan fühlen. Persönlich empfehlen wir den Schulranzen für Kinder ab 6 Jahren, also dem regulären Schuleinstiegsalter. Besonders gut gefallen uns die grauen Nuancen, die das Design des Schulranzens ohne Frage aufwerten. Aber auch die Umsetzung des Logos hat uns überzeugt, da dieses als eine tolle Ergänzung fungiert. Ganz zu schweigen davon, dass Jack Wolfskin eine renommierte Marke ist und es bereits in dem Alter Kinder gibt, die Wert auf Markenkleidung legen. Zwar fällt ein Schulranzen nicht direkt unter Kleidung, jedoch wird auch ein solcher Tag für Tag mit sich getragen.

 

Fazit für die Kaufentscheidung

Der Jack Wolfskin Classmate ist ein Schulranzen, der sich für beide Geschlechter eignet und eine schöne Optik aufweist. Diese bietet sich vor allem für Kinder an, die sich bereits in jungen Jahren, von allzu kindlichen Designs, etwas distanzieren möchten. Die Verarbeitung des Schulranzens ist wirklich gut und auch gegenüber schlechten Wetterbedingungen zeigt sich dieser beständig. Darüber hinaus verfügt der Ranzen über einen verstärkten Boden. Dadurch wird ein hohes Maß an Stabilität gewährleistet. Selbst starker Wind führt nicht zum Umkippen. Das Tragesystem wurde zudem eigens für Grundschulkinder konzipiert. Es ist also optimal auf deren Anatomie ausgerichtet. Des Weiteren weist der Schulranzen eine angenehme Polsterung auf. Selbst der Handtragegriff lässt nichts zu wünschen übrig und kann bei Bedarf als alternative Transportform genutzt werden. Darüber hinaus verfügt der Schulranzen über praktische Reflektoren. Gerade im Winter, wo es in den Morgenstunden sehr dunkel ist, sind solche unerlässlich. Schließlich sind Kinder nicht nur klein, sondern auch zerstreut, weswegen diese von Autofahrern erkannt werden müssen, um potentielle Unfälle zu vermeiden.

Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0