Austin Schulrucksack von Eastpak im Test

Schülerrucksack Austin

© Koffer Testmagazin

Dieser Schulrucksack von Eastpak bietet eine breite Auswahl an unterschiedlichsten Designs. Insgesamt stehen 31 Ausführungen dieses Modells zur Verfügung. Es finden sich beispielsweise Blumen-, Camouflage- und Strandmuster. Aber auch einfarbige Designs werden angeboten. Wir haben einen Blick auf die unterschiedlichen Optiken geworden und konnten dabei feststellen, dass diese wirklich allesamt gelungen sind.  Der Eastpak Austin Schulrucksack ist also multifunktionell einsetzbar – und das nicht nur auf das Design bezogen. Und dank der großen Auswahl, dürfte sich für jeden Typ von Schüler oder Student ein passendes Modell finden lassen, dass den eigenen Stil betont oder sogar aufwertet. Leider ist das Volumen mit circa 18 Litern ein wenig knapp bemessen. Für die wichtigsten Schulsachen sollte der Stauraum dennoch ausreichen. Möchte man hingegen z. B. Sportzeug mitnehmen, ist man wohl oder übel auf einen separaten Sportbeutel angewiesen.

Das Positive:
Hochwertig verarbeitetes Nylon
Hilfreicher Schnur- und Schnallenverschluss
Gepolstertes Laptopfach
Praktische und übersichtliche Unterteilung
Es stehen 31 tolle Designs zur Auswahl
Das Negative:
Schultergurte leider nur leicht gepolstert

Die Abläufe des Tests vom Eastpak Austin Schulrucksack:

  1. Wie kann das Optische des Schulrucksacks zu bewertet werden? Befragung unserer Experten unter ausgewählten Kriterien. Die Marke des Produkts wurde während es gesamten Testdurchlaufs verschleiert.
  2. Konnte der Schulrucksack dem gewöhnlichen Alltag eines Schülers standhalten? Was wurde bemängelt, was hat dem Probanden gefallen?
  3. Wie gestaltet sich der Transport des Schulrucksacks? Kann dieser als komfortabel gewertet werden? Hierbei spielt unter anderem das Tragen auf dem Rücken und von Hand eine bedeutende Rolle. Dieser Schritt umfasst also die Handhabung.
  4. Kann der Austin Schulrucksack von Eastpak potentiellen äußeren Belastungen standhalten? Dieser Punkt betrifft nicht nur die Schale oder den Stoff, sondern umfasst auch Kriterien wie Reißverschlüsse. Hier werden unterschiedliche Stresstests durchgeführt.
  5. Wie kommt der Schulrucksack mit schlechtem Wetter zurecht? Stellen starke Regengüsse oder Hitzewellen ein Problem dar? Viele Witterungskriterien können hier einbezogen werden. Dabei kommt es z. B. zum Einsatz von Kunstregen.

Die Ergebnisse unseres Tests sind folgendermaßen ausgefallen:

  1. Das Optische ist unumstritten die Stärke des Eastpak Austin. Insgesamt stehen 31 tolle Designs zur Auswahl. Viele davon haben uns echt in Staunen versetzt. Damit dürfte jeder Schüler etwas Passendes finden. Der Schulrucksack ist nämlich ein echter Hingucker. Bei diesem Kriterium war sich unser Team einig.
  2. Der Schulrucksack wird ganz regulär auf dem Rücken oder alternativ von Hand transportiert. Es gab nichts wesentliches zu bemängeln. Auffallend war jedoch, dass die Schultergurte etwas zu wünschen übrig gelassen hatten. Mehr dazu in Punkt 3.
  3. Leider sind die Schultergurte nur leicht gepolstert. Der gebotene Komfort ist zwar nicht unbedingt schlecht, könnte jedoch definitiv besser sein. Gerade bei einem Schulrucksack, der fast jeden Tag transportiert werden muss, hätten wir etwas mehr erwartet. Auch der Handtragegriff ist nicht optimal. Daher mussten wir hier einige Abzüge vornehmen.
  4. Qualitätstechnisch gibt es an sich nicht viel zu bemängeln. Das Nylon wurde sehr gut verarbeitet und macht den Schulrucksack zu einem resistenten Begleiter, der einen bei sachgemäßer Benutzung ein Leben lang zur Verfügung steht. Gebrauchsspuren sind selbst nach Intensivgebrauch nur in geringem Umfang erkennbar.
  5. Schlechtes Wetter ist leider ein ernstzunehmendes Problem. Es kann Wasser in das Innere gelangen und unter Umständen erleidet der Rucksack sogar kleinere Schäden. Wirklich aufpassen muss man jedoch nur dann, wenn es stark regnet oder schneit. Ein kleiner Nieselregen z. B. ist hingegen unproblematisch.

Gelber Amazon Button

Eine sinnvolle Unterteilung und praktische Ausstattungsmerkmale

Seitentasche unten Links am Austin mit Reissverschluss

© Koffer Testmagazin

Der Eastpak Austin verfügt über ein Hauptfach sowie ein gepolstertes Laptopfach, dass auch für andere elektrische Geräte verwendet werden kann und einen guten Schutz bietet. Zusätzlich dazu steht eine praktische Vordertasche mit Reißverschluss zur Verfügung, die dem Transport von kleineren Gegenständen dient (z. B. Schlüsselbund). Die Unterteilung ist also sehr praktisch und übersichtlich gestaltet. Damit dürfte man gut durch den Schulalltag kommen. Des Weiteren wird eine hilfreiche Ausstattung geboten. So steht beispielsweise ein Schnur- und Schnallenverschluss zur Verfügung, der ein festes Verschließen des Schulrucksacks ermöglicht. Dadurch wird verhindert, dass wichtige Dokumente oder andere Schulgegenstände ausversehen aus dem Innenraum gelangen und verlorengehen. Das trägt maßgeblich zu einer angenehmen Handhabung bei. Dank der leicht gepolsterten Schultergurte wird zudem ein gewisser Tragekomfort geboten. Dieser ist jedoch nicht optimal, wenn man bedenkt, dass der Schulrucksack Tag für Tag transportiert werden muss. Als Outdoor-Rucksack ist der Rucksack ohnehin nicht zu empfehlen. Daher keinerlei Abzüge.

 

Ein robuster Rucksack für Schule und Büro

Regenschutz

© Koffer Testmagazin

Dieser Schulrucksack kann nicht nur für die Schule genutzt werden, sondern bietet auch super für die Uni oder das Büro an. Jedoch sollte man sich im Vornherein darauf einstellen, dass der verfügbare Stauraum begrenzt ist. Bezüglich der Qualität gibt es hingegen kaum etwas zu meckern. Lediglich schlechtes Wetter kann sich zu einem Problem entwickeln. Der Studentenrucksack sollte auf jeden Fall vor Regen und Schnee geschützt werden. Zwar ist solcher in geringer Intensität nicht zwangsweise problematisch, jedoch ist ein schonender Umgang in jedem Fall nahezulegen. Abgesehen davon ist das Nylongewebe vorbildlich verarbeitet. Der Rucksack ist resistent gegenüber Rissen und lässt sich auch von anderen potentiellen Schäden nicht beeindrucken. Es ist also davon auszugehen, dass mit diesem Rucksack die gesamte Schulzeit überstanden werden kann. Tatsächlich handelt es sich hierbei sogar um eines der langlebigsten Gepäckstücke in unserem Schulrucksack Test. Wenn Sie also an einer langfristigen Beziehung interessiert sind, könnte der Eastpak Austin das Richtige für Sie sein.

 

Fazit

KomplettansichtBei diesem Rucksack steht eine enorme Auswahl an Designs zur Verfügung. Diese sind allesamt gelungen und bieten die Möglichkeit, dem eigenen Stil das gewisse Extra zu verleihen. Besonders gut gefallen uns beispielsweise die schönen Blumenmuster. Neben dem Design bekommt man als Nutzer eine top Unterteilung und eine praktische Ausstattung geboten. Beides trägt maßgeblich zu einer guten Handhabung bei. Dadurch ist selbst der stressige Schulalltag nur halb so schlimm. Hinzukommt hochwertig verarbeitetes Nylon, dass unglaublich resistent gegenüber Rissen oder vergleichbaren Schäden ist. Das alles macht den Eastpak Austin Schulrucksack zu einer potentiellen Kaufoption. Jedoch beträgt das Volumen gerade einmal 18 Liter und die Wetterfestigkeit lässt zu wünschen übrig. Auch der Komfort ist nicht optimal, da die Schultergurte nur eine leichte Polsterung bieten. Für ein Gepäckstück, dass fast jeden Tag transportiert werden muss, ist das natürlich nicht so toll. Dennoch überwiegen die Vorteile, weswegen wir Ihnen von einem Kauf nicht abraten. Zumal der verlangte Preis völlig angemessen ist.

Gelber Amazon Button

Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0