HAUPTSTADTKOFFER Tegel im Test

Dieser klassische Reisekoffer ist in verschiedenen AusfĂŒhrungen erhĂ€ltlich. Als GrĂ¶ĂŸen stehen 38 Zentimeter, 65 Zentimeter und 75 Zentimeter zur VerfĂŒgung. Wenn man sich allerdings nicht entscheiden kann oder einfach gleich die ganze Familie ausstatten möchte, so kann man sich auch fĂŒr ein komplettes Set entscheiden. UnabhĂ€ngig davon fĂŒr was man sich entscheiden sollte, dĂŒrfte man eigentlich durchaus zufrieden sein. Denn der HAUPTSTADTKOFFER Tegel ist keinesfalls eine schlechte Entscheidung. Wir haben alle Modelle getestet und können dabei sagen, dass sie alle einiges zu bieten haben. Dieser Testbericht wird sich aber vor allem auf das kleinere Modell fokussieren. NĂ€mlich den schicken, 38 Zentimeter großen Pilotenkoffer. Man muss dabei durchaus sagen, dass der Koffer fĂŒr seine GrĂ¶ĂŸe, auf jeden Fall einen stattlichen Preis aufweist. Allerdings ist dieser keineswegs ungerechtfertigt. Wenn man also einen guten Reisekoffer sucht, sollte man nicht vor dem Preis zurĂŒckschrecken.

Die Vorteile:
Gut als HandgepÀck geeignet
Sehr widerstandsfÀhig
GemĂŒtlicher Transport
Nutzbar bei jedem Wetter
Die Nachteile:
Geringe Farbauswahl
Reißverschluss klemmt gelegentlich

amazon-kaufen-button

So haben wir den HAUPTSTADTKOFFER – Tegel getestet:

1. Wie ist das Design des Koffers zu bewerten? Befragung unseres Expertenteams unter bestimmten Kriterien. Darunter fÀllt auch, dass die Marke des Produkts verschleiert wurde.

2. Konnten die Rollen einem Stresstest nach echten Bedingungen in einem 5km Lauf ĂŒber Treppen, Schutt, Asphalt, und Sand standhalten?

3. Wie Ă€ußert sich der Transport des Koffers? Ist dieser komfortabel? Neben einer genaueren Analyse des Rollverhaltens, spielt hier auch das Tragen mit Griff und von Hand eine bedeutende Rolle. Dieser Schritt umfasst also die Handhabung.

4. Kann der Koffer grundlegenden Belastungen wie Flughafentransporten standhalten? Dieser Punkt betrifft nicht nur die Schale oder den Stoff, sondern umfasst auch Kriterien wie ReißverschlĂŒsse. Hier kommen beispielsweise Stoß-, Sturz- und Reißtests zum Einsatz.

5. Wie schneidet der Koffer unter diversen Wetterbedingungen ab. Stellen starke RegenfÀlle oder hohe Temperaturen ein Problem dar? Viele Kriterien können hier einbezogen werden. Dabei kommt es unter anderem zum Einsatz von Kunstregen.

Die Ergebnisse unseres Tests sind folgendermaßen ausgefallen:

  1. Das Design des HAUPTSTADTKOFFER Tegel ist rundum gelungen. Allerdings finden wir die Farbauswahl enttÀuschend.
  2. Selbst im Ernstfall sind die Rollen wesentlich widerstandsfÀhiger, als man es vielleicht annehmen mag. Man kann den Koffer also guten Gewissens durch unebenes GelÀnde befördern.
  3. Bei der Handhabung gibt es keine Kompromisse. Diese ist rundum gemĂŒtlich. Ob Sie eher der Roll- oder der Handtragtyp sind, ist hierbei im Prinzip egal. FĂŒr jeden Geschmack ist etwas dabei.
  4. Der Reisekoffer kann Ă€rgerlichen Strapazen gut standhalten. Das hat er bestimmt auch seiner hervorragenden Verarbeitung zu verdanken. Diese ist aber nicht ganz ideal. Die ReißverschlĂŒsse klemmen gelegentlich und stellen daher ein gewisses Manko dar.
  5. Der HAUPTSTADTKOFFER Tegel ist bei jedem Wetter nutzbar. Das zeigte sich beispielsweise bei einer intensiven Nutzung von Kunstregen, die ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum erfolgte.

Klein aber oho!

Tegel HAUPTSTADTKOFFERDieser Pilotentrolley weist gerade mal Maße von circa 38 x 44 x 23 Zentimetern auf. Das ist natĂŒrlich eine eher ĂŒberschaubare GrĂ¶ĂŸe. Auch sein Packvolumen von gerade einmal 32 Litern ist nicht gerade ĂŒberragend. Das macht allerdings nichts. Denn dieses Modell von HAUPTSTADTKOFFER Tegel, lĂ€sst sich auch wunderbar als HandgepĂ€ckstĂŒck verwenden. Zumindest dĂŒrfte das bei den meisten Airlines der Fall sein. Angesichts dieser Tatsache, ist das Volumen von 32 Litern mehr als in Ordnung. Auch das Optische ist prinzipiell echt gut. Der Koffer wirkt sehr stilvoll und edel. Damit ist er aber eventuell nicht fĂŒr jedermann geeignet. Vor allem, da insgesamt nur fĂŒnf verschiedene Farben zur VerfĂŒgung stehen. Da es sich hierbei ausschließlich um dunkle Farben handelt, dĂŒrfte nicht jeder mit dem Design zufrieden sein. Anders sieht es hingegen mit der Verarbeitung aus. Hier lĂ€sst der HAUPTSTADTKOFFER Tegel nĂ€mlich keine WĂŒnsche offen. Der Reise- und Hartschalenkoffer ist nĂ€mlich ĂŒberaus stabil. Sogar so stabil, dass dieser ein gutes StĂŒck in die Tiefe stĂŒrzen kann. Mit SchĂ€den, braucht man dennoch nicht zu rechnen. Denn der kleine Koffer hĂ€lt sehr viel aus. Das gilt auch fĂŒr StĂ¶ĂŸe und Kratzer. Aber auch seine grĂ¶ĂŸeren Geschwister, stehen ihm hier in nichts nach. Die einwandfreie Verarbeitung zeigt sich auch darin, dass der Koffer wunderbar gegenĂŒber ungĂŒnstige Wetterbedingungen geschĂŒtzt ist. Insgesamt konnten mehrere TestdurchlĂ€ufe belegen, dass es sich um ein sehr stabiles und widerstandsfĂ€higes Kerlchen handelt.

Ein hohes Maß an GemĂŒtlichkeit

Tegel Koffer HAUPTSTADTNatĂŒrlich sollte ein guter Koffer auch möglichst komfortabel sein. Das ist allerdings ebenfalls kein Punkt, wo man ĂŒber den HAUPTSTADTKOFFER Tegel schimpfen mĂŒsste. Seine Rollen machen einen Transport nĂ€mlich ĂŒberaus gemĂŒtlich. Selbst auf etwas schwierigerem GelĂ€nde, hat man als Koffernutzer keine Probleme. Damit das Ziehen möglichst angenehm verlĂ€uft, steht auch eine stufenverstellbare Aluminiumstange zur VerfĂŒgung. Auch der grundlegende Tragekomfort ist gut. Der Reisekoffer liegt sehr gut in der Hand. Tragegriffe befinden sich dabei an der Ober- und LĂ€ngsseite. Sollte der Koffer ĂŒbrigens mal abgestellt werden mĂŒssen, so ist auch das kein Problem. HierfĂŒr ist dieser nĂ€mlich mit vier stabilen KunststofffĂŒĂŸen ausgestattet. Lediglich der Reißverschluss, klemmt gelegentlich ein ganz klein wenig. Das ist allerdings ein Ausmaß, ĂŒber das man durchaus hinwegsehen kann. Vor allem wenn man bedenkt, dass auch der Reißverschluss sehr hochwertig verarbeitet ist. Um ein erhöhtes Maß an Sicherheit zu gewĂ€hrleisten, verfĂŒgt dieser Hartschalentrolley ĂŒbrigens ĂŒber ein praktisches TSA-Schloss. So kann man auch wunderbar in LĂ€nder reisen, welche ĂŒber sehr strenge Sicherheitsvorkehrungen verfĂŒgen.

Fazit

Der HAUPTSTADTKOFFER Tegel ist zweifelsohne ein sehr guter Koffer, der in unserem Test vollauf ĂŒberzeugen konnte. Er eignet sich wunderbar als HandgepĂ€ck und weist dafĂŒr ein adĂ€quates Volumen auf. Trotz seiner GrĂ¶ĂŸe kann der Koffer nahezu allem standhalten. Selbst wenn man ihn intensiv auf die Probe stellt, braucht man nichts zu befĂŒrchten. Egal ob es sich dabei um einen schweren Sturz oder einen unerwarteten Stoß handelt. Das Flughafenpersonal kann also ruhig etwas gröber mit diesem Reisekoffer umspringen. Er wird es nĂ€mlich durchaus aushalten. Selbst bei Wind und Regen, verliert der Koffer nichts von seiner Standfestigkeit. Hinzu kommt ein ausgesprochen lobenswerter Komfort. Dieser gilt nicht nur beim Ziehen, sondern auch beim Tragen des Koffers. Selbst ein TSA-Schloss ist vorhanden. Ausschließlich die geringe Farbauswahl und der leicht klemmende Reißverschluss, könnten als Kritikpunkt gewertet werden. Diese Punkte fallen allerdings nur geringfĂŒgig ins Gewicht. Der HAUPTSTADTKOFFER Tegel ist also allemal einen Kauf Wert. Das gilt sogar fĂŒr seine anderen beiden Geschwister. Selbst der Kauf des gesamten Sets, ist durchaus eine Überlegung wert.

amazon-kaufen-button

Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0