Pianeta Berlin im Test

Hierbei handelt es sich um einen ziemlich kompakten Trolley, welcher aber dennoch ein passables Packvolumen vorzuweisen hat. Dieses liegt bei 50 Litern. Dank einer praktischen Dehnfalte, kann dieses sogar zusätzlich erweitert werden. Das Grundgewicht des Koffers beträgt gerade einmal 2 Kilogramm, was relativ leicht ist. Erhältlich ist das Modell in insgesamt 4 verschiedenen Farben. Prinzipiell bereits einige Dinge, welche einen Kauf denkbar machen. Dennoch sollte man von einem solchen, gegebenenfalls absehen. In unserem Test, konnte der Pianeta Berlin nämlich keine allzu guten Ergebnisse erzielen. Der Hartschalenkoffer kann schlichtweg nicht das erfüllen, was man von diesem erwartet. Wenn Sie wissen wollen warum, sollten Sie sich unbedingt unseren Testbericht etwas näher anschauen. Bereits vom Design her, empfinden wir den Trolley als etwas zu unoriginell. Das ist allerdings noch kein ausschlaggebender Punkt.

Vorteile:
Kompakt und leicht
Komfortables Tragen von Hand
Praktische Dehnfalte
Resistent gegenüber Kratzern

Nachteile:
Mangelhafte Verarbeitung
Geringe Widerstandsfähigkeit
Ziehen erweist sich als sehr problematisch

Gelber Amazon Button

Für einen Hartschalenkoffer wohl nicht hart genug

Pianeta Berlin TrolleyDas ist zweifelsohne eine sehr harte Aussage. Grundsätzlich sollte man nämlich von einem Hartschalenkoffer erwarten dürfen, dass dieser auch relativ hart und widerstandsfähig ist. Leider ist das beim Pianeta Berlin nicht der Fall. Grundlegende Qualitätsanforderungen werden hier leider nicht erfüllt. Vor allem intensivere Stürze oder selbst Stöße, lassen den Trolley schnell an seine Grenzen kommen. Selbst schwerwiegende Schäden, sind dabei keine Seltenheit. Man kann hier also durchaus von einer schwachen Verarbeitung ausgehen. Selbst nach einigen wenigen Benutzungen, zeigen sich übrigens deutliche Gebrauchsspuren. Ausschließlich gegenüber Kratzern, scheint die Oberfläche beständig zu sein. Die Ergebnisse in unserem Test, waren aber generell nicht gerade zufriedenstellend. Gegenüber schlechtem Wetter, zeigt sich der Pianeta Berlin wiederum verhältnismäßig besser. Allerdings nur dann, wenn es sich um Regen handelt. Sollte Hagel fallen, sieht das ganze schon anders aus. Hier sollte man den Koffer schützen, wenn man größere Schäden vermeiden möchte. Selbst vor Wind, sollte man sich prinzipiell hüten. Zumindest dann, wenn man den Koffer draußen abstellen möchte. Selbst bei etwas stärkeren Windböen, gibt der Koffer bereits nach.

Erhebliche Schwächen in Sachen Komfort

Geöffneter Pianeta BerlinLeider hätte auch der Komfort besser ausfallen können. Auf den ersten Blick scheint es, dass der Trolley sich gut navigieren lässt. Leider ist das nicht der Fall. Auch hier, mussten wir in unserem Test einige Schwächen feststellen. Die 4 doppelten Leichtlaufräder wirken prinzipiell recht solide und können um 360 Grad gedreht werden. Allerdings erweist sich das Ziehen, dennoch als etwas umständlich. Es rollt sich einfach nicht so gut. Zumindest nicht so gut, wie es eigentlich sein sollte. Wenn es sich gar um unebenes Gelände handelt, so kann man davon ausgehen, dass man überhaupt nicht erst vorankommt. Da hilft auch nicht das höhenverstellbare Alu-Trollexgestänge, welches sich eigentlich durchaus sehen kann und eine bequeme Navigation ermöglichen soll. Denn auch dieses hält nicht das, was es verspricht. Es kann mitunter passieren, dass die Stange einfach klemmt. Das ist natürlich nicht nur sehr frustrierend, sondern zeugt auch von einer mangelhaften Qualität. Einzig und allein das Tragen von Hand, scheint sich zu bewähren. Hier ist durchaus ein gewisser Komfort gegeben. Zumindest hier, haben wir an diesem Trolley nichts auszusetzen.

Das Fazit

Wer nach einem sehr hochwertigen Trolley oder Hartschalenkoffer sucht, sollte eventuell nicht zum Pianeta Berlin greifen. Es gibt definitiv einige Aspekte, welche durchaus positiv sind. Dazu zählt unter anderem der äußerst geringe Preis und das vergleichsweise leichte Gewicht. Dieses trägt mitunter dazu bei, dass ein Tragen von Hand sehr komfortabel ist. Auch das, kann man diesem Koffer positiv anrechnen. Hinsichtlich seiner Größe, ist auch das Packvolumen von 50 Litern mitsamt integrierter Dehnfalte durchaus lobenswert. Zudem ist der Koffer ausgesprochen resistent gegenüber Kratzern, was zweifelsohne von Vorteil ist. Allerdings kann das nicht kaschieren, welche großen Mängel der Koffer aufweist. Die Ergebnisse in unserem Test fielen nämlich nicht gerade zufriedenstellend aus. Ein Ziehen des Koffers erweist sich als ausgesprochen mühselig. Man kommt nur schwer mit den Rollen voran und auch die Stange kann hin und wieder verklemmen. Wesentlich besser, schneidet leider auch nicht die Stabilität ab. Neben kleineren Gebrauchsspuren, sind leider auch schwerere Schäden möglich. Besonders dann, wenn es zu Stürzen oder Stößen kommt. Außerdem sollte der Trolley unbedingt von Hagel oder Wind ferngehalten werden. Beidem kann er nicht standhalten. Insgesamt keine sehr überzeugenden Ergebnisse, welche der Pianeta Berlin in unserem Test erzielen konnte.

Gelber Amazon Button