Eastpak Delegate im Test

Eine schwarze Schultertasche von Eastpak.

Genaugenommen handelt es sich hierbei um eine Schultertasche von Eastpak und somit nicht um klassisches Reisegepäck. Wir sind jedoch der Ansicht, dass die Eastpak Delegate sich wirklich gut als Reisetasche macht. Vor allem dann, wenn man ein handliches Handgepäckstück sucht. Bezüglich dieses Aspektes zeigt sich die Tasche nämlich sehr unkompliziert. Unter anderem aus dem Grund, da sie sich super verstauen lässt. Jedoch sollte man sich bewusst sein, dass ein relativ geringes Volumen von 20 Liter vorliegt. Für die nötigsten Utensilien eines Handgepäcks sollte das zwar reichen, wenn man jedoch wirklich viel Transportgut hat, kann es schnell eng werden. Zur Not gibt es übrigens ein erweiterbares Reißverschlusssystem.  So oder so ist die Eastpak Delegate definitiv ein interessantes Gepäckstück, dass man auf jeden Fall etwas näher anzuschauen sollte.

Vorteile:
Praktische Unterteilung
17 verschiedene Stile
Gepolsterter Schultergurt
Gute Reißfestigkeit
Nachteile:
Nur 20 Liter Volumen
Nervige Geräuschentwicklung beim Tragen

Gelber Amazon Button

So haben wir die Eastpak Delegate getestet:

1. Wie ist das Design der Reisetasche zu bewerten? Befragung unseres Expertenteams unter bestimmten Kriterien. Darunter fällt auch, dass die Marke des Produkts verschleiert wurde.

2. Konnten die Rollen einem Stresstest nach echten Bedingungen in einem 5km Lauf über Treppen, Schutt, Asphalt, und Sand standhalten?

3. Wie äußert sich der Transport der Reisetasche? Ist dieser komfortabel? Neben einer genaueren Analyse des Rollverhaltens, spielt hier auch das Tragen mit Griff und von Hand eine bedeutende Rolle. Dieser Schritt umfasst also die Handhabung.

4. Kann die Reisetasche grundlegenden Belastungen wie Flughafentransporten standhalten? Dieser Punkt betrifft nicht nur die Schale oder den Stoff, sondern umfasst auch Kriterien wie Reißverschlüsse. Hier kommen beispielsweise Stoß-, Sturz- und Reißtests zum Einsatz.

5. Wie schneidet die Reisetasche unter diversen Wetterbedingungen ab. Stellen starke Regenfälle oder hohe Temperaturen ein Problem dar? Viele Kriterien können hier einbezogen werden. Dabei kommt es unter anderem zum Einsatz von Kunstregen.

Die Ergebnisse unseres Tests sind folgendermaßen ausgefallen:

  1. Optisch setzt Eastpak wiedermal Maßstäbe. Top Design, dass in 17 verschiedenen Ausführungen erhältlich ist. Damit dürfte für jeden Typ etwas dabei sein.
  2. Die Schultertasche ist nicht mit Rollen ausgestattet
  3. Dank des angenehmen Schultergurts gestaltet sich ein Transport als sehr angenehm. Alternativ ist auch ein Tragen von Hand denkbar, wobei wir erstere Option ratsamer finden. Ideal ist die Benutzerfreundlichkeit allerdings nicht, da beim Transport nervige Geräusche auftreten können. Das ist natürlich ärgerlich und schadet dem Komfort.
  4. Belastungstechnisch sollte es bei dieser Tasche keine Probleme geben. Dass Risse im Nylongewebe auftreten ist nämlich sehr unwahrscheinlich. Hier wurde sorgfältig gearbeitet.
  5. Probleme bezüglich der Wetterfestigkeit gibt es zwar nicht, jedoch sollte die Delegate nicht unnötigerweise zu viel Regen ausgesetzt werden. An sich ist eine gute Wasserdichte aber durchaus gegeben.

Gelungenes Design a la Eastpak mit einer enormen Farbauswahl

Ein Design der Eastpak Delegate in grau und pink.

Auch bei der Delegate konnte Eastpak wiederholt unter Beweis stellen, dass ein gutes Design dem Hersteller sehr wichtig ist. Die Schultertasche wirkt seriös und cool zugleich. Damit eignet sie sich für eine Vielzahl an potentiellen Interessenten. Dazu trägt auch die Tatsache bei, dass 17 verschiedene Stile zur Verfügung stehen. Neben vielen schwarzen Modellen, die unterschiedliche Muster aufweisen, finden sich dabei beispielsweise auch eine rote und blaue Version. Es gibt also auch farbenfrohe Alternativen. Zweifelsohne eine gelungene Optik.

Angenehmer Tragekomfort, doch nerviges Geräusch

Die Eastpak Delegate weist einige Faktoren auf, die zu einem komfortablen Trageerlebnis beitragen. Allein schon das sehr geringe Grundgewicht ist dabei positiv anzumerken, da dieses die Schultern stark entlastet. Dazu trägt auch der angenehm gepolsterte Schultergurt bei. Dieser bietet wirklich einen exzellenten Komfort und gibt dem Träger ein Stück weit das Gefühl, dass er es hier mit einem luxuriösen Gepäckstück zu tun hat. Theoretisch ist übrigens auch ein Tragen von Hand denkbar, jedoch empfinden wir die typische Trageweise als etwas angenehmer. Generell gibt es bezüglich des Komforts nichts zu meckern. Dank der praktischen zwei Schlitztaschen, die unter der Klappe liegen und einen einfachen Zugang bieten, genießt man als Träger sogar ein zusätzliches Maß an Benutzerfreundlichkeit. Allerdings kann es beim Tragen zu einer nervigen Geräuschentwicklung kommen, welchem dem Komfort einen gewissen Abbruch tut. Daher konnte hier nicht das beste Testergebnis verliehen werden.

Gelber Amazon Button

Gute Materialverarbeitung und Wetterfestigkeit

Eine Eastpak Delegate in Camouflage-Optik.

Die Schultertasche besteht überwiegend aus Nylon, welches sehr gut verarbeitet wurde. Alle einzelnen Nähte sind sorgfältig und fest miteinander verbunden, sodass die Eastpak Delegate eine gute Reißfestigkeit aufweist. Auch die Gefahr von Löchern oder sonstigen Schäden ist minimal. Lediglich die Geräuschentwicklung weist darauf hin, dass bei der Verarbeitung ein wenig geschlampert wurde. Das Material ist übrigens nicht nur sehr robust, sondern auch überraschend wetterfest. Regen stellt tatsächlich kein größeres Problem dar. Selbst empfindliche Dokumente, können theoretisch in der „Reisetasche“ aufbewahrt werden. Jedoch sollte man diese nicht zu lang aussetzen, da über längere Zeiträume Feuchtigkeit durchkommen könnte. Ein etwas schonender Umgang ist daher empfehlenswert.

Fazit

Eine optisch ansprechende Schultertasche von Eastpak, die auch wunderbar als Reisetasche fungieren kann. Neben einem tollen Design, kann die Tasche aber auch durch eine praktische Unterteilung, einem guten Tragekomfort und einer exzellenten Verarbeitung überzeugen. Generell wurden in unserem Test fast ausschließlich gute Ergebnisse erzielt. So zeigt sich die Eastpak Delegate sehr beständig u. a. gegenüber Witterung. Nur über längere Zeitraume hinweg sollte man ein klein wenig aufpassen, damit das Transportgut auch wirklich geschützt bleibt. Trotz allen Lobes, gibt es aber auch etwas zu meckern. Während des Tragens kommt es nämlich immer wieder zu störenden Geräuschen, was sich selbst durch eine andere Gangart nur schwer lösen lässt. Angesichts des recht günstigen Preises, dürfte man hierüber jedoch hinwegsehen können.