10 RIMOWA Koffer im Test bzw. Vergleich

Bevor wir auf die einzelnen Modelle eingehen, möchten wir klarstellen, dass es viele Unklarheiten bezüglich Rimowa gibt. Hier ist eine Art FAQ, die wir für Sie erstellt haben. Wenn es Fragen gibt, können Sie uns jederzeit über unseren Livechat kontaktieren. Wir erweitern den Rimowa Test sehr gerne, sofern wir einen Mehrwert für die Leser des Koffer Testagazins, also Ihnen, feststellen:

  • Zum einen wäre da die Garantiezeit. Um die Frage vorwegzunehmen: NEIN! Rimowa bietet keine lebenslange Garantie. Diese ist auf 5 Jahre begrenzt, kann aber weltweit in jedem Rimowa Store genutzt werden. Sie müssen den defekten Koffer also nicht zurückschicken und auf eine Reparatur warte oder einen Ersatz warten, Ihnen wird sofort geholfen.
  • Zum anderen ist es das Multiwheel System. Auch hier die Kurzfassung: Ja, Rimowa hat ein Patent. Die Nutzungsrechte wurden 2006 jedoch auch an Samsonite verkauft. Somit ist das „nichts besonderes“ mehr. Ein Samsonite Koffer, auch die teuren Modelle, kostet deutlich weniger als ein Rimowa Koffer.
  • Dann wäre da noch die Frage, ob ein Noname-Koffer aus China die gleiche Stabilität bietet und Sie somit einen Rimowa Koffer günstig kaufen können. Die Antwort hierauf lautet: Nein! Denn das Patent wird auch in China nicht verletzt, daher sehen die Koffer zwar aus wie die des Markenherstellers, bieten aber nicht die gleiche Qualität.

 

ModellreiheVor- und NachteilePreis und Händler
Bolero
Handgepäck
PC & Kevlar
Fronttasche
wasserdicht
Unsere Empfehlung
Zum Shop
CABIN
Kugellager
Packplattensystem
ergonomische Griffe
Polyjacquard Innenpolsterung
Zum Shop
CABIN PLUS
Flex-Divider
Aluminium
Multiwheel Rollen
Gummidichtungen
Zum Shop
CHECK-IN / TOPAS
Reißverschlussfach
TSA-Verschlussriegel
verstärkte Ecken
Adressfeld
Zum Shop
RIMOWA FEST / TOPAS
Hebelzugzahlenschloss
Adressanhänger aus Leder
Handgepäck
Gewicht: 4,60 kg
Zum Shop
HAND CASE
Unpraktisch
Schwer
Teuer
Schlechte Innenraumverteilung
Zum Shop
PERSONAL
Kaum Stauraum
Zu breit
Unflexibel
Zu schwer
Zum Shop
SALSA AIR
Hochwertig
Top Design
Verschiedene Größen
Zum Shop
SALSA DELUXE
Top Qualität
Bruchfestes Polycarbonat
Business Design
Unsere Platz 2
Zum Shop
TRUNK
Aluminium
Sehr groß
Hohes Gewicht
Hoher Preis
Zum Shop
TRUNK PLUS
wasserdicht
Noch höher
Nur für große Menschen geeignet
Sehr teuer
Zum Shop

 

Alle Rimowa Koffer im Vergleich

Jeder Rimowa-Koffer hat seine Eigenarten. Das trifft nicht nur auf ein Modell zu, das Sie personalisieren lassen, sondern auch auf  alle folgenden Reise-, bzw. Handgepäckkoffer:

Rimowa Bolero

Der Rimowa Bolero ist ein Kabinentrolley mit 37 Litern Volumen und den Abmessungen von 40cm x 55 cm x 23 cm. Auch wenn er auf den ersten Blick wie ein Aluminium-Koffer aussieht, besteht er aus 100 % Polycarbonat. Die Fütterung besteht aus weichem Polyester. Schaumstoff wäre zwar angebracht, allerdings haben Sie durch das Polyester genügend Schutz für den Alltag. Ein Laptop sollte dennoch in einem Schaumstoff-Sleeve liegen. Die Außentasche besteht aus Kevlar-Fasern, bzw. Keprotec. Der Unterschied ist die Markenanmeldung und die Kombination aus mehreren Polyamiden. Das Gewicht des Kabinentrolley liegt bei 3,7 Kilogramm, daher ist dieser Handgepäck-Koffer sehr schwer und bei Airlines die nur 8 oder 10 Kilogramm als Handgepäck-Gewicht zulassen ist das ein Armutszeugnis. Wenn Sie denken, dass das nur auf Ryanair und Easyjet zutrifft, dann irren Sie sich. Ganz im Gegenteil: die teure Fluggesellschaft Lufthansa erlaubt nur Handgepäck-Koffer, die im befüllten Zustand maximal 8 Kilogramm wiegen dürfen. Ryanair erlaubt 10 Kilogramm,  allerdings sind die Abmessungen viel zu groß. Die zugelassenen Größen und das jeweilig maximal zulässige Gesamtgewicht der jeweiligen Airlines finden Sie in unserem Handgepäckkoffer Test. Doch Rimowa Koffer sind alle verhältnismäßig schwer. Wenn es ein Rimowa sein soll, dann definitiv der Bolero.

RIMOWA Lufthansa Bolero Collection Koffer Kabinentrolley 37L silber

RIMOWA Lufthansa Bolero Collection Koffer Kabinentrolley 37L silber
  • Farbe: Silber.
  • Größe (B x H x T): 40 x 55 x 23 cm
  • Volumen: 37 l

 

Rimowa Cabin

Auch bei dem Rimowa Cabin müssen Sie auf die Abmessungen achten. Mit 40 x 55 x 20 cm ist der Koffer jedoch bei mehr Airlines zugelassen, allerdings wiegt auch dieses Modell 3,7 Kilogramm. Der Unterschied zwischen dem Bolero und dem Cabin ist außerdem, dass die Ecken mit einer Aluminium-Magnesium-Legierung in der HYBRID Cabin Variante, verstärkt sind. Das ist übrigens eine Eigenschaft, die alle Hybrdkoffervon Rimowa aufweisen. Dazu unten bei den Rimowa-Serien weitere Informationen. Darüber hinaus ist das Innenfutter aus Polyjacquard. Das ist ein weiches Material, welches gehäkelt, gewebt oder gestrickt werden kann. Es ist nicht engmaschig und bei Winterkleidung sehr beliebt, da es eine Atmungsaktivität bietet, wie kaum ein anderer Stoff. Ihre Kleidungsstücke werden demnach nicht so schnell den Geruch von diversen Einflüssen annehmen, wie zum Beispiel Ihrer ungewaschenen Wäsche.

Screenshot stilwahl (Klick)

Zu stilwahl

 

Rimowa Check-In / TOPAS TITANIUM / FEST

Der TOPAS Titanium Multiwheel Koffer ist aus Aluminium. Er wiegt dadurch stolze 6,2 Kilogramm, hat aber auch die Abmessungen 45 cm x 68 cm x 28,5 cm.  Er lässt sich beidseitig bepacken und hat einen integrierten Kleidersack und ein praktisches Wäschefach unter seiner Packplatte. Insgesamt fasst er 64 Liter Volumen und kann nicht abhandenkommen, da er darüber hinaus über einen Adressanhänger verfügt. Sein Style ist unvergleichlich und ist sowohl für Herren, als auch für Damen bestens geeignet. Natürlich verfügt er über ein TSA-Schloss, doch halt – es sind tatsächlich zwei TSA-Schlösser und einen ergonomischen und weichen Griff an der Teleskopstange. Sein Seitengriff ist nicht ergonomisch, er ist daher vor allem darauf ausgelegt, im rollenden Zustand fortbewegt zu werden.

Zu Amazon

 

Eine Dreistigkeit wie Sie im Buche steht: das Rimowa Hand Case

Das Hand Case ist eine überdimensionierte, schwere und überteuerte Handtasche von Rimowa und dem Modelabel Dior. Die Handtasche, wenn man sie so überhaupt nennen kann, ist 36cm breit, 15,5cm tief und 23,5 cm breit. Also schon fast so groß wie eine Reisetasche, nur hat sie weder einen Schulterriemen, noch Rollen. Und warum sollte man eine Reisetasche aus Aluminium bauen? Als wäre sie ein Experiment dafür um zu sehen, wie undurchdachte Produkte ankommen, wenn sie von bekannten herstellern entworfen wurden. Übrigens: im Innenraum befindet sich lediglich ein dünner Stoff zur Polsterung und ein winziges Reißverschlussfach. Das Hand Case ist mit Abstand das schlechteste Gepäckstück, das wir jemals „gesehen“ haben. Das Highlight: es kostet 2.700,00 Euro und kommt im März 2020 auf den Markt.

 

Die Rimowa Personal „Handtasche“

Auch hier haben wir es mit einer Tasche zu tun. Im Gegensatz zu dem Hand Case hat sie wenigstens einen Schultergurt. Die Abmessungen entsprechen auch eher einer Handtasche. Diese liegen bei 12,8 cm x 7,2 cm y 22,6 cm. Das Lächerliche: Sie hat Platz für 1 Liter Volumen und wiegt mehr als 600 Gramm. Also über ein halbes Kilogramm. Bei einer Handtasche: ein absolutes No-Go. Außen besteht sie aus Aluminium, was auch das Gewicht erklärt, und im Inneren ist sie mit Kalbsleder ausgekleidet. Wie weit das moralisch verträglich ist, bleibt Ihnen überlassen. Der Innenraum bietet wenigstens etwas mehr Unterteilungsmöglichkeiten. Zwei große Fächer und ein Reissverschlussfac sind nutzbar. Daneben gibt es auch drei schmale. anliegende Fächer. Der Grund? Vermutlich soll die Käuferin ihre Geldscheine reinstecken, die sie noch nicht zum fenster hinaus geschmissen hat. Unser Tipp: lassen Sie sich das „Täschchen“ entgehen. Natürlich ist das nur unsere Meinung und Sie können sich die Tasche holen. Wir wollen Ihnen nicht die Freude kaputt machen. Rimowa hat aber deutlich interessantere Gepäckstücke.

 

Rimowa SALSA AIR

Der RIMOWA Salsa Air Koffer arbeitet mit der patentierten Multiwheel-Technologie und überzeugt zusätzlich durch ein geprägtes, grafisches Design. Die harte Schale des 1898 gegründeten Familienunternehmens aus Köln garantiert besten Schutz für Ihr Gepäck. In vier unterschiedlichen Formen gibt es den RIMOWA Salsa Air, der bis zu 26 Prozent weniger Gewicht mitbringt als dessen Vorgänger. Das kleinste Modell fasst 55 Zentimeter und bietet Ihnen dabei 33 Liter Volumen. Es gibt ein weiteres Modell mit einer Höhe von 55 Zentimeter, doch jetzt erweitert sich das Volumen auf 38 Liter. Der Grund? Die Tiefe nimmt um drei Zentimeter zu. Außerdem gibt es den RIMOWA Salsa Air „M“, der für mittellange Reisen gedacht ist. Seine Abmessungen liegen bei 67 x 45 x 25 Zentimetern, womit Sie bis zu 65 Liter Volumen transportieren können. Das Gewicht von 3,2 Kilogramm ist überraschend gering. Zum Abschluss gibt es noch einen Koffer, der für alle geeignet ist, die eine längere Reise planen. 91 Liter Innenraumvolumen sind machbar, wobei die Größe bei 78 x 52 x 27 Zentimetern liegt. Das Gewicht erhöht sich nur leicht auf 3,8 Kilogramm.

 

Rimowa Salsa Deluxe

Der RIMOWA Salsa Deluxe besticht durch eindrucksvolle Farben, ein durchdachtes Design sowie höchsten Komfort. Alles in eine Hülle gepackt, die Ihr Gepäck bestmöglich schützt. Die langen Erfahrungen des Familienunternehmens RIMOWA kommen Ihnen somit zugute. Die Modelle der Reihe RIMOWA Salsa Deluxe können Sie eigentlich mit der klassischen Salsa-Reihe des Herstellers gleichsetzen. Insofern erhalten Sie dieselben Größen und Volumen, jedoch gibt es auch einige Unterschiede. Zunächst die Gemeinsamkeiten, denn auch RIMOWA Salsa Deluxe bietet reines Polycarbonat, ist bruchfest und stabil und hat zudem einen mehrstufig ausziehbaren Teleskopgriff. Ein Unterschied ist, dass alle Beschlagteile eingefärbt wurden. Das bedeutet für Sie, dass Sie einen formvollendeten Look erhalten. Darüber hinaus bekommen Sie jetzt das Packplattensystem. Schauen Sie sich deshalb zuerst RIMOWA Salsa und danach die Deluxe-Variante an.

Zu Amazon

 

Rimowa TRUNK und TRUNK PLUS – das sind die Unterschiede

Der Unterschied bei dem Trunk und dem Trunk Plus von Rimowa ist nicht nur das Gewicht (89 Liter vs. 103 Liter) und die damit zusammenhängenden Abmessungen (73 x 44 x 36,5 cm vs. 80  x 37 x 41 cm), sondern auch die allgemeine Beschaffenheit. Der größere der beiden Koffer ist nahezu vollständig wasserdicht, denn der Reißverschluss ist zusätzlich verdichtet. Das spannende: das größere der beiden Modelle wiegt weniger als das kleinere! (6,1 vs. 5,6 kg)

Das liegt daran, dass der Trunk aus Aluminium besteht und der Trunk Plus aus Polycarbonat. Innen sieht es hingegen gleich aus. Das Material der Polsterung ist Polyester, die Griffe sind aus Kunststoff und sehen nebenbei gemerkt phantastisch aus. Doch es gibt einen nachteil: wie wollen Sie einen 73cm bzw. 80 cm hohen Koffer mitnehmen? So wirklich praktisch ist er nicht und selbst wenn die Teleskopstange auf der kleinsten Stufe steht, sollte man eine Mindestkörpergröße von 1,90 m haben, um den Trunk Plus zu nehmen. Bei dem Trunk Plus sollte man erst ab 1,85 m zugreifen.

Rimowa Koffer Test
  • Bolero
  • CABIN
  • CABIN PLUS
  • CHECK-IN / TOPAS
  • RIMOWA FEST / TOPAS
  • HAND CASE
  • PERSONAL
  • SALSA AIR
  • SALSA DELUXE
  • TRUNK
  • TRUNK PLUS
  • Alle: Rollen
  • Alle: Teleskopstange
  • Alle: Komfort
  • Alle: Preis
3.7

Zusammenfassung aller Rimowa Koffer Tests

Rimowa hat bei allen Koffern, viele identische Merkmale, doch es gibt auch deutliche Unterschiede – sowohl beim Preis, als auch bei der Qualität. Vielen, auch uns, stellt sich die Frage: warum sind Rimowa Koffer so teuer? Die Antwort darauf ist recht simpel: weil es ein Statussymbol ist. Ein Rimowa Koffer steht einem EMINENT in nichts nach und dennoch kostet er das drei- bis zehnfache. Kaum ein Privatanwender nutzt RIMOWA Koffer, doch für Vielflieger macht ein Rimowa Gepäckstück durchaus Sinn, denn das besondere ist der Support. Bei dem Preis sind 5 Jahre Garantie zwar ein wenig mager, doch für einen Vielflieger, der täglich unterwegs ist, macht die Anschaffung durchaus Sinn. Überall auf der ganzen Welt gibt es „Servicestationen“, bei denen Sie Ihr Gepäckstück reparieren lassen können. Selbstverständlich kostenlos. Ein weiterer Vorteil – in erster Linie für Vielflieger, ist die Möglichkeit, den Rimowa Koffer zu personalisieren. Doch unserer Meinung nach eignet sich die Anschaffung eines Rimowa Koffers, für Privatpersonen, keinesfalls. Nichtsdestotrotz: das unserer Meinung nach beste Modell, ist dieses hier.

 

 

Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0