HAUPTSTADTKOFFER – X-Berg im Test

 

Dieser Koffer ist in mehreren Farben erhältlich. Uns persönlich gefällt das schlichte schwarze Modell hierbei am besten. Wer es allerdings etwas farbenfroher mag, der kann beispielsweise auf Blau, Grün oder Gelb zurückgreifen. Dieser Hartschalenkoffer ist ein guter Begleiter und ideal als Reisekoffer geeignet. Man kann hierbei auf drei verschiedene Größen zurückgreifen oder gar ein komplettes Set erwerben. Das 65 Zentimeter hohe Produkt wurde allerdings massiv reduziert, weswegen wir unseren Test auch voll und ganz diesem gewidmet haben. Wenn Sie sich für den Hauptstadtkoffer X-Berg entscheiden sollten, sparen Sie sogar mehr als 50% des originalen Kaufpreises. Das ist zweifelsohne eine beachtliche Summe.

Dennoch sollte man nicht unüberlegt zu einem Kauf greifen, sondern mehrere Aspekte testen und miteinander vergleichen. Das ist mitunter der Grund, weswegen wir unseren umfangreichen Test durchgeführt und Ihnen zur Verfügung gestellt haben. Wir sind hierbei auf einige interessante Dinge gestoßen. Ein Blick hierauf lohnt sich also definitiv. In puncto Design gibt es übrigens schon mal nichts Negatives anzumerken. Ganz im Gegenteil. Das schlichte Optische hat durchaus etwas an sich und verleiht dem Koffer eine gewisse Eleganz.

Vorteile
Elegantes, schlichtes Design
Sehr komfortabler Transport
Inklusive TSA-Schloss
Stauraum von 90 Litern
Nachteile
Verarbeitung weist einige Mängel auf
Probleme bei ungünstigen Wetterbedingungen

Gelber Amazon Button

So haben wir den HAUPTSTADTKOFFER – X-Berg getestet:

1. Wie ist das Design des Koffers zu bewerten? Befragung unseres Expertenteams unter bestimmten Kriterien. Darunter fällt auch, dass die Marke des Produkts verschleiert wurde.

2. Konnten die Rollen einem Stresstest nach echten Bedingungen in einem 5km Lauf über Treppen, Schutt, Asphalt, und Sand standhalten?

3. Wie äußert sich der Transport des Koffers? Ist dieser komfortabel? Neben einer genaueren Analyse des Rollverhaltens, spielt hier auch das Tragen mit Griff und von Hand eine bedeutende Rolle. Dieser Schritt umfasst also die Handhabung.

4. Kann der Koffer grundlegenden Belastungen wie Flughafentransporten standhalten? Dieser Punkt betrifft nicht nur die Schale oder den Stoff, sondern umfasst auch Kriterien wie Reißverschlüsse. Hier kommen beispielsweise Stoß-, Sturz- und Reißtests zum Einsatz.

5. Wie schneidet der Koffer unter diversen Wetterbedingungen ab. Stellen starke Regenfälle oder hohe Temperaturen ein Problem dar? Viele Kriterien können hier einbezogen werden. Dabei kommt es unter anderem zum Einsatz von Kunstregen.

Die Ergebnisse unseres Tests sind folgendermaßen ausgefallen:

  1. Das Design ist edel und gelungen. Hier kann der HAUPTSTADTKOFFER X-Berg überzeugen.
  2. Selbst mit unwegsamen Gelände kommen die vierfachen Doppelrollen gut zurecht. Mit Schäden muss nicht gerechnet werden.
  3. In puncto Tragekomfort dürften die meisten Nutzer durchaus zufrieden sein. Unser Test hat mehrmals gezeigt, dass eine gute Handlichkeit zweifelsohne gegeben ist. Dazu tragen nicht nur die Rollen bei, sondern auch die hilfreichen Tragegriffe und die Teleskopstange. Ob man den Koffer ziehen oder lieber tragen möchte, bleibt einem dabei selbst überlassen.
  4. Die hochwertigen Rollen reichen leider nicht aus, um die etwas schwache Verarbeitung des Koffers auszugleichen. Gebrauchsspuren lassen sich mit diesem Koffer leider nur sehr schwer vermeiden.
  5. Bei ungünstigen Wetterbedingungen sollte man auf den HAUPTSTADTKOFFER X-Berg besser verzichten. Man merkt recht schnell, dass er hierfür nicht geschaffen ist.

Ein gemütlicher, bedenkenloser Transport

Falls es etwas gibt, was mit diesem Koffer definitiv kein Problem darstellt, so ist es wohl der Transport. Dieser lässt sich ausgesprochen gut durchführen und bereitet keinerlei Kopfzerbrechen. Ein gewisser Komfort und eine gute Benutzerfreundlichkeit, sind also durchaus gegeben. Man kann den Koffer dabei entweder ziehen oder tragen. Beides ist beim X-Berg gut möglich. Neben der praktischen, stufenverstellbaren Teleskopstange, stehen einem auch hilfreiche Tragegriffe zur Verfügung. Letztere befinden sich dabei sowohl an der Ober- als auch der Längsseite. Hinzu kommen die hilfreichen Doppelrollen. Diese sind vierfach vorhanden und bietet einen guten Rollkomfort. In diesem Punkt konnte der Reisekoffer durchaus glänzen und vollauf überzeugen. Seine Testergebnisse fielen sehr zufriedenstellend aus.

Eine harte Schale mit einigen Makeln

Es handelt sich bei diesem Produkt um einen Hartschalenkoffer. Dessen Oberfläche besteht aus PC/ABS und ist ausgesprochen glänzend. Die Stabilität, welche der Koffer auf den ersten Blick zu haben scheint, ist allerdings nicht gegeben. Wir haben mehrere Härtetest durchgeführt und fanden die Ergebnisse etwas enttäuschend. In puncto Verarbeitung und Langlebigkeit, gibt es durchaus erhebliche Mängel. Selbst wenn man vergleichsweise sanft mit dem Koffer umgeht, kommt es schnell zu Kratzern oder sonstigen Gebrauchsspuren. Da ein Reisekoffer einiges aushalten sollte, ist das ausgesprochen schade. Auch die Wetterfestigkeit lässt etwas zu wünschen übrig. Starker Regen oder gar Hagel, wirkt sich nicht gerade erfreulich auf die Oberfläche aus. Man muss also sehr schonend mit dem Hartschalenkoffer umgehen. Wäre das nicht der Fall, hätte der Koffer wesentlich bessere Ergebnisse erzielen können. Diese beiden Aspekte bieten allerdings Kernpunkte in unserem Test und dürfen deshalb keineswegs vernachlässigt werden. Das Volumen von 90 Litern macht zumindest einiges wieder wett, wenngleich man bei einem Reisekoffer trotzdem etwas mehr erwarten dürfte. Zudem ist ein praktisches TSA-Schloss vorhanden.  Gerade bei Reisen in die USA, ist dieses durchaus empfehlenswert.

Gelber Amazon Button

Fazit

Durch die enorme Preisreduzierung, ist das 65 Zentimeter hohe Modell des X-Berg, ausgesprochen günstig und verleitet zu einem Kauf. Wenn man viel Wert auf ein schönes Design und viel Komfort legt, kann man durchaus zu diesem Reisekoffer greifen. Allerdings weist er einige Mängel auf, weswegen er mit den meisten anderen Hartschalenkoffern nicht mithalten kann. Während der Stauraum von 90 Litern noch recht solide ist, schwächelt der Koffer bei seiner Verarbeitung und Widerstandsfähigkeit. Schäden und allerlei Gebrauchsspuren lassen sich kaum vermeiden. Besonders dann nicht, wenn man mit dem Koffer Flugreisen unternimmt. Auch bei ungünstigen Wetterbedingungen, sollte man auf diesen Begleiter verzichten. Insgesamt konnte der Koffer mittelmäßige Testergebnisse erzielen. Er ist zwar nicht unbedingt die beste Wahl, jedoch immer noch ein passables Produkt. Wenn man den Koffer allerdings zum Originalpreis kaufen müsste, wäre er keineswegs empfehlenswert. Eine etwas sorgfältigere Verarbeitung, hätte hier viel bewirken können. Denn der Koffer ist ausgesprochen benutzerfreundlich und sehr leicht zu transportieren. Das macht ihn zu einem komfortablen Wegbegleiter. Seine erheblichen Mängel, machen ihn allerdings wesentlich unattraktiver.