Der Kipling New Ceroc Reisekoffer im Test

Eine kurze Reise steht an? In diesem Fall ist der Reisekoffer Kipling New Ceroc genau die richtige Wahl. Das recht kompakte Modell lässt sich leicht und bequem auf Kurzreisen mitführen. Dazu kommt die hochwertige Verarbeitung,  weshalb er viele Jahre ein treuer Begleiter sein kann. Außerdem müssen Sie den Kipling New Ceroc nicht zwangsläufig tragen. Das kleine Modell ist mit passenden Rollen ausgestattet. Der einzige Nachteil ist der Preis, denn dieser ist überraschend hoch für einen solch kleinen Reisekoffer. Doch entscheiden Sie selbst!

Die Vorteile:
Hochwertige Verarbeitung
Praktische Aufteilung
Leichtfüßige Rollen
Die Nachteile:
Hoher Preis
Eher für kurze Reisen

amazon-kaufen-button

Eine elegante Optik

Der Hersteller Kipling ist vielleicht nicht einer der größten Marken im Bereich der Reisekoffer, doch dafür umso hochwertiger. Alle Parts des Reisekoffers wurden mit viel Sorgfalt und Liebe designt und hergestellt. Der Koffer ist mit Abmessungen von 23 x 42 x 36 Zentimetern recht klein und handlich. Er kann beinah mit einer größeren Handtasche verglichen werden, wobei Sie bis zu 23 Liter Volumen darin unterbringen können. Allgemein ist das Design sehr klassisch und edel gehalten. Auf der Vorderseite prangt das Kipling-Logo mit dem Affen. Geöffnet wird die Tasche mittels Metall-Reißverschluss, an dessen Schieber eine Affenfigur befestigt wurde. Das wirkt sehr elegant und hochwertig. Insgesamt verfügt der Koffer über drei Fächer, die Sie einfach mittels Reißverschluss öffnen können.

Es gibt ein kleines Fach ist auf die Front aufgenäht. Dahinter liegt ein etwas größerer Stauraum und dahinter das Hauptfach. Somit haben Sie genügend Platz und die Möglichkeit alles passend einzusortieren, sodass Sie nichts lange suchen müssen. Selbstverständlich gibt es den Kipling New Ceroc Reisekoffer in mehreren Farben. Bunten Modelle suchen Sie jedoch vergeblich, denn das spricht gegen den klassischen Stil der Tasche. Somit können Sie sich für Schwarz, Black Leaf, Espresso, Tobacco oder Plover Black entscheiden. Bemerkenswert ist, dass sich auch die Oberflächenstruktur je nach Farbe ändert, sodass Sie beispielsweise kleine Blättermotive sehen. Das wirkt sehr edel.

Ziehen und Tragen ist möglich

Obwohl der Kipling New Ceroc Reisekoffer recht klein und handlich ist, müssen Sie diesen nicht unbedingt tragen. Ihnen steht eine Teleskopstange zur Verfügung, die Sie in mehreren Schritten aus dem Rücken der Tasche ziehen können. Hier liegt sie wie eine Ziehharmonika zusammengesteckt. So können auch große Personen den Koffer bequem nutzen. Befördert wird die Kipling New Ceroc mit zwei Rollen, die im Inliner-Style gehalten sind.

Sie sind mit Gummi beschichtet und besitzen ein Kugellager. Das erlaubt ein problemloses Vorankommen auf allen Untergründen. Zum Abstellen stehen Ihnen zwei kleine Füße zur Verfügung, sodass der Koffer sowohl sicher steht, als auch sauber bleibt. Möchten Sie den Reisekoffer gerade nicht ziehen, können Sie ihn auch bequem tragen. Es stehen Ihnen zwei fest mit dem Koffer verbundene Tragegriffe zur Verfügung, die Sie mittels Clipper zusammenfügen können. Einen langen Trageriemen gibt es nicht.

Beste Verarbeitung, die ihren Preis kostet

Die Verarbeitung ist einwandfrei und bis in den letzten Zentimeter sorgfältig. Insofern erfreuen Sie sich an einem perfekten Stoff aus Nylon. Dadurch ist die Kipling New Ceroc sehr robust und hält auch strapazenreichen Reisen stand. Selbst bei hohem Druck oder Feuchtigkeit trägt der Stoff keine Risse oder sonstige Schäden davon. Das Nylongewebe ist zum Großteil wasserabweisend, weshalb ein kleiner Nieselregen kein Problem darstellt. Doch sollen wahre Wasserfälle vom Himmel fallen, sollte die Kipling New Ceroc doch lieber geschützt werden.

Auf die Reißverschlüsse müssen Sie nicht aufpassen, denn durch diese kann kein Wasser eindringen. Sie sind aus Metall gefertigt und deshalb besonders robust und wasserabweisend. Für die Sicherheit wird kein Schloss mitgeliefert und Sie können nur das Hauptfach mit einem solchen schließen. Da es sich aber um einen Reisekoffer handelt, sind Schlosssysteme eher selten. Allerdings sollten Sie das für den hohen Preis erwarten, denn die Kipling New Ceroc kostet mehr, als manch größerer Hartschalenkoffer. Doch der hohe Preis kann sich durchaus rentieren. Besonders, wenn Sie auf der Suche nach einen Reisekoffer mit Geschmack und Stil sind, der nicht nur für wenige Monate im Einsatz sein soll. Diesen Reisekoffer können Sie über Jahre nutzen.

amazon-kaufen-button

Das Fazit

Für einen recht hohen Preis bekommen Sie beim Kipling New Ceroc Reisekoffer auch einiges geboten. Besonders der Style überzeugt sofort, wenn Sie auf der Suche nach einem Reisekoffer sind, der edel und elegant wirkt. Auf die Verarbeitung verwendet der Hersteller bis zum letzten Millimeter hochwertige Materialien und viel Sorgfalt. Deshalb ist auch die Wasserdichtigkeit zum Großteil gewährleistet. Ein großer Pluspunkt ist die Aufteilung. Es gibt mehrere Fächer, sodass Sie alles schnell wiederfinden. Diese werden mittels Reißverschluss verschlossen, der auch bei strapazenreichen Reisen nicht von alleine aufgeht.