Der Samsonite S’cure Spinner 75/28 Trolley im Test

Perfekt für eher kurze Reisen ist der Samsonite S’cure Spinner 75/28, ein Hartschalentrolley. Sie können das Modell ganz leicht über ein Doppelgestänge führen, ohne dass der Koffer ins Wanken gerät. Selbst bei schwergängigen Untergründen kommen Sie dank den Doppelrollen gut voran. Außerdem werden Ihnen viele bunte Farben angeboten, sodass das eher schlichte Design des Koffers aus Polypropylen schnell aufgewertet wird. Im Innenbereich kommen jedoch leichte Abzüge hinzu, denn Sie werden kein Innenfutter vorfinden.

Die Vorteile:

Doppelrollen und Doppelgestänge
Zahlreiche Farben
Unterschiedliche Formate
Gute Verarbeitung
Leichte Handhabung
Die Nachteile:

Fehlendes Innenfutter
Hoher Preis

amazon-kaufen-button

Simples Design in vielen Farben

Beim Samsonite S’cure handelt es sich um einen soliden Koffer, der Sie sicher auf Ihren Reisen begleiten wird. Das Design ist sehr klassisch gehalten mit einer viereckigen Form mit abgerundeten Kanten. Nur leichte Rillen setzen die Front vom Rest des Koffers ab. Zum Großteil wurde die Oberfläche glatt belassen. Dazu kommen aber viele bunte Farben, welche besonders für einen schicken Koffer sprechen. Neben den beliebten Klassikern wie Schwarz und Grau können Sie sich auch für Hellblau, Hellrot, Dunkelblau, Fuchsia oder Ozeanblau entscheiden. Gerade diese bunten Farben sind optimal, wenn Sie den Samsonite S’cure gegenüber Diebstahl schützen wollen. Im Kofferinneren wurde leider komplett auf ein Innenfutter verzichtet. Das kann gerade für empfindliche Kleidung zu einem Problem werden. Die feinen Fasern haken sich an den Schrauben fest und können beschädigt werden. Ein Seidentuch, welches Sie im Handel kaufen können, kann Abhilfe schaffen. Neben dem großen Hauptfach wird Ihnen eine große Tasche im Deckel angeboten. Mittels Reißverschluss und zwei Schiebern können Sie jene öffnen und darin beispielsweise Ihren Laptop unterbringen. Direkt darunter, in der Öffnungsfalte des Koffers, finden Sie ein kleines Fach für Kleinigkeiten wie Schmuck oder Ihr Smartphone. Auch dieses wird mit einem Reißverschluss verschlossen. Alle Reißverschlüsse, außer die für die kleinen Taschen, verfügen über zwei Schieber. Allgemein sind die Reißverschlüsse von guter Qualität.

Verschiedene Modelle für jeden Bedarf

Ein großer Pluspunkt ist, dass Sie den Samsonite S’cure Trolley in unterschiedlichen Größen erhalten. Gerade als Reisekoffer wird sich das Modell optimal machen, denn durch die geringe Größe können Sie ihn leicht mit in ein Flugzeug nehmen. Das kleinste Modell hat eine Größe von 40 Zentimetern und bietet einen Inhalt von 35 Litern. Möchten Sie es etwas größer, können Sie das Angebot für 49 Zentimeter und 79 Liter Volumen nutzen. Das größte Volumen des Samsonite S’cure Spinner 75/28 ist das Modell mit einer Höhe von 52 Zentimetern. Mit diesen können Sie bis zu 102 Liter Volumen transportieren. Allgemein fällt der Transport sehr komfortabel aus. Ihnen steht ein Teleskoparm aus Aluminium mit Doppelgestänge zur Verfügung. Das sichert eine hohe Stabilität und eine sichere Führung. Bewegt wird der Reisekoffer einfach über vier Rollen. Diese sind sehr leichtgängige Doppelrollen. Deswegen sind auch schwierige Untergründe kein Problem. Außerdem verfügt der Trolley sowohl an der Oberseite, als auch an den Seiten über Sie einen Griff.

Eine hohe Sicherheit ist gewährleistet

Die Sicherheit ist entscheidend, wenn Sie mit dem Samsonite S’cure durch die Welt düsen. Deswegen wird auf ein TSA-Schloss gesetzt. Dieses ist in den Koffer eingelassen und kann nur schwer von Dieben geknackt werden. Besonders bei Reisen in die USA sollten Sie auf diese Art von Schloss achten. Immerhin hat das Flughafenpersonal die Erlaubnis, einen Koffer aufzubrechen, um dessen Inhalt zu überprüfen. Dank des Generalschlüssels am Flughafen ist das mit dem TSA-Schloss nicht notwendig. Ansonsten wird mit einem Schnapp-Verschluss gearbeitet, statt mit einem klassischen Reißverschluss. Das hat gerade in Hinsicht auf die Wasserdichtigkeit einen großen Vorteil. Durch spezielle Abdichtungen kann selbst bei starken Regengüssen kein Wasser in den Koffer eindringen. Selbstverständlich ist die Polypropylenhülle ebenso wasserbeständig. Ein entscheidender Nachteil vom Samsonite S’cure ist der Preis. Selbst die kleinen Modelle fürs Handgepäck sind recht kostspielig, was bei diesem Hersteller nicht ungewöhnlich ist. Doch dafür erhalten Sie auch eine hochwertige Verarbeitung, die Sie über Jahre begleiten wird.

Das Fazit

Eine hochwertige Qualität werden Sie sich mit dem Samsonite S’cure Spinner 75/28 auf jeden Fall nach Hause holen. Der Hartschalenkoffer ist perfekt für kurze und lange Reisen. Das Modell können Sie ganz einfach per Teleskopstange auf vier Rollen ziehen oder schieben. Der Trolley glänzt in beiden Fällem mit einer hohen Flexibilität sowie Stabilität. Allgemein ist das Design vom Samsonite S’cure recht schlicht gehalten. Es wurde auf Schnickschnack verzichtet. Ein Nachteil ist jedoch, dass es kein Innenfutter gibt, was gerade für empfindliche Kleidungsstücke zu einem Problem werden kann. Außerdem müssen Sie für den Hartschalenkoffer etwas tiefer in die Tasche greifen.

amazon-kaufen-button